Freiwillige Feuerwehr Markt Mörnsheim
 

Besucher:

Online: 1 User online


Unsere Wehr übte Regierungsbezirksübergreifend (Oberbayern und Mittelfranken)  im Rahmen der Aktionswoche gemeinsam mit den Feuerwehren aus Solnhofen, Eßlingen und Langenaltheim  den Ernstfall im Solnhofer  Portland Zementwerk.

Ziel dieser Übung war, den neuen Einsatzplan zu erproben und die vorhandenen Löschwasserstellen kennenzulernen.
Ein gemeinsamer Atemschutztrupp aus Solnhofen und Mörnsheim suchte zunächst nach einer Vermisste Person.
Bei der Suche, kam jedoch ein Atemschutzträger selber in Not und musste von einen Weiterem Trupp gerettet bzw. Unterstützt werden.

Auch unsere Jugendfeuerwehr konnte den Einsatz beobachten und sich eindrücke über den Ablauf einer Großübung machen.

Im Anschluss fand eine Einsatzbesprechung mit KBM Müller aus Mörnsheim statt.














Eine Bootsfahrt, Spaß für die ganze Familie

Eine Bootsfahrt auf der Altmühl mit diversen Einlagen war ein gelungener Familientag unserer Wehr.
Ein gemütlicher Ausklang mit gegrilltem der allerdings durch einen Einsatz unterbrochen wurde!












Eine Ehrungen für 25 Jahre aktiven Dienst bei der FF Markt Mörnsheim erhielt Wolfgang Pfister und Roland Wenninger


17 junge Feuerwehrfrauen und –männer aus Mörnsheim, Ensfeld und Dollnstein
legten erfolgreich ihre Truppmannausbildung bei der Feuerwehr Mörnsheim ab.


Die insgesamt 30 Schulungsstunden umfassenden Truppmannausbildung Teil 1 ist in theoretische und praktische
Unterweisungen gegliedert, die an drei Abenden und zwei ganzen Samstagen in  Mörnsheim durchgeführt wurde.

Dieser Lehrgang, in dem die Feuerwehranwärter in die Grundtätigkeiten im Feuerwehrdienst ausgebildet werden, ist Voraussetzung
für die Teilnahme an Einsätzen und Übungen sowie der Teilnahme an weiteren Lehrgängen.

In dem Lehrgang, der unter der Leitung vom stv. Kommandanten Gerhard Böhm  stattfand, wurden die Teilnehmer nach den jeweiligen
aktuellen Feuerwehrdienstvorschriften und Richtlinien in den Bereichen Brennen und Löschen, Geräte- und Fahrzeugkunde, Brandbekämpfung,
Rettung, technische Hilfeleistung, gefährliche Stoffe und Güter, Rechtsgrundlagen sowie Zivil- und Katastrophenschutz ausgebildet.

Unterstützt wurde er dabei auch von den Kommandanten Holger Höcker (Mörnsheim), Rudolf Schlicker (Mülheim) und Franz Mittermeier 
(Dollnstein), Kreisbrandmeister Walter Müller sowie Gruppenführer Wolfgang Pfister, Gerald Weigl, Andrè Böhm, Markus Hornischer und Thomas
Grimm. Den Part „Mut zum Nein“, zwei Unterrichtseinheiten zur Prävention von Alkohol und Drogen, übernahm Kreisfrauenbeauftragte Simone
Schneider aus Buxheim.


An verschiedenen Stationen durften die jungen Feuerwehrnachwuchsleute anschließend ihre erworbenen Kenntnisse praktisch demonstrieren.


Die Prüfung wurde abschließend vom Kreisbrandmeister Müller durchgeführt. Nach der Auswertung konnte dieser allen Teilnehmern zur
bestandenen Prüfung gratulieren. Auch Bürgermeister Richard Mittl gratulierte und bedankte sich bei den Ausbildern, die sehr viel Zeit
aufwenden mussten. Besonders freute er sich aber, dass wieder viele Jugendliche bereit sind, den Dienst am Nächsten zu tun.






Ehrungen für 40 Jahre Aktiven Dienst bei der Feuerwehr

Für 40 Jahre aktiven Dienst bei der Feuerwehr Markt Mörnsheim wurden die Kameraden
Wolfgang Nar, Anton Mayr und Reinhold Henle mit einem Krug  geehrt.





Feuerwehrhydrant mit neuem Gesicht


Anlässlich des Familienaktionstags der Freiwilligen Feuerwehr Mörnsheim am kommenden Sonntag wurde
der Oberflurhydrant vor dem Feuerwehrgerätehaus Mörnsheim von Reinhold Henle aus Mörnsheim neu gestaltet




Vereinsausflug nach München mit interessantem Rahmenprogramm

Die Feuerwehr Markt Mörnsheim Unternahm am 02. Juli 2011 einen Vereinsausflug nach München
Besichtigt wurde das Feuerwehrmuseum an der Hauptfeuerwache in München und die Feuerwache 2 (Sendling).
Am Nachmittag stand eine Technikführung am Franz-Josef-Strauß Flughafen auf den Plan.








Weitere Bilder in der Bildergalerie





Jugendfeuerwehr übt THL direkt am Fahrzeug

Die Jugendfeuerwehr konnte unter der Anleitung von Jugendwart Gerald Weigel und André Böhm, den Umgang mit Schere, Spreizer und Rettungszylinder an einen Fahrzeug üben.








Mehr bilder hier in der Bildergalerie






Bereits den zweiten Motorsägengrundkurs führte die
Feuerwehr Markt Mörnsheim am Freitag 10. November 2010
und Samstag 07. Januar 2011 durch.

Der Praxiskurs wurde vom Forstwirtschaftsmeister des Walderlebniszentrums Schernfeld, Andreas Böhm
mit Unterstützung seiner Forstwirtskollegen Josef Glasner und Michael Kriesche geleitet.
Der Lehrgang bestand aus einem Theorieteil, der am Freitag im Gerätehaus der Feuerwehr stattfand.
Hier erläuterte Andreas Böhm Themen wie Unfallverhütung und Arbeitssicherheit sowie Funktion
und Pflege von Motorsägen und anderen Gräten, die bei der Forstarbeit eingesetzt werden.

Der Praxisteil konnte im vergangen Jahr wegen starken Wind und Schneefall aus Sicherheitsgründen
nicht mehr durchgeführt werden. So wurde dieser gleich am Anfang des neuen Jahrs nachgeholt.

Ausgestattet mit der vorschriftsmäßigen Schutzausrüstung ging es in den Gemeindewald
wo Revierförster Roland Grimm einen Bereich zugeteilt hatte. Dort erlernte jeder Lehrgangsteilnehmer
an dem von ihm selbst zu fällenden Baum die richtige Anwendung von Stechschnitt, Fällkeil,
Bruchkante und Entlastungsschnitt.




Ehrenkommandant zum 80. Geburtstag gratuliert



Zum 80. Geburtstag von Ehrenkommandant und ehemaligen Kreisbrandmeister Xaver Hiermeier aus Mörnsheim wartete die komplette Feuerwehrführung auf. Kreisbrandmeister Walter Müller, Erster Kommandant der FFW Mörnsheim Holger Höcker und Zweiter Kommandant Gerhard Böhm gratulierten neben dem Ersten Bürgermeister Richard Mittl. Die beiden Vorsitzenden der Sangesbrüder Mörnsheim, Hubert Platzer und Horst Ringhut gratulierten ihrem Gründungsmitglied und langjährigen Sänger ebenfalls.

Bild und Text Horst Ringhut


Motorsägenkus an zwei Tagen erfolgreich abgelegt

Über den sicheren Umgang mit der Motorsäge wurden neuen Feuerwehrmänner unserer Wehr geschult.
Nach einem theoretischen Unterricht folgte die Praxis im Walde.







Bild und Text Gerhard Böhm


Spende von der Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte eG erhalten.

Gesellschaftliches Engagement für die Region
Die Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte eG unterstützt die Freiwilligen Feuerwehren Altendorf, Ensfeld,
Mörnsheim und Mühlheim mit einer Spende von insgesamt 1.000 EUR.

Thomas Raab, Regionalleiter des Filialgebietes Jura-West, übergab kürzlich den Spendenscheck.
Die Feuerwehren werden das Geld für Geräte und Schulungsmaterial verwenden.


auf dem Foto von links nach rechts:
Hanrieder Florian (Kassier, Altendorf), Rudolf Schlicker (Kommandant Mühlheim),
Rossmann Josef (Kommandant Ensfeld), Thomas Raab, Holger Höcker (Kommandant Mörnsheim)



Bild und Text Thomas Raab


Inspektion 2010 in Hausfeld

Wegen schlechter Witterung und eisiger Kälte,viel die Abschlußübung aus!








FF-Markt Mörnsheim
2. Kdt. Gerhard Böhm

 
www.ff-moernsheim.de